Wanderungen

Zell a.H. / Über Berg und Tal zum Silbersee

Schwierigkeit Mittel
Länge 14.1 km Dauer 05:00 h
Aufstieg 671 m Abstieg 674 m
Höchster Punkt 643 m Niedrigster Punkt 212 m
Anspruchsvolle Wandertour auf abwechslungsreichen Waldwegen. Auf der Höhe Vogesen-Ausblick und Einkehrmöglichkeit im Gasthaus Nillhöfe. Weiter geht die Tour zu einem sehr interessanten Ziel: Besucherbergwerk „Segen Gottes“ am kleinen Silbersee (Einkehrmöglichkeit). Vom Bahnhof Haslach geht’s mit dem Zug zurück nach Zell a. H.
Eigenschaften Einkehrmöglichkeit, property.attribute.properties.values.pointToPoint
Technik
Beste Saison
  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez
Startpunkt Bahnhof Zell a. H.
Öffentliche Verkehrsmittel Ortenauer S-Bahn und Busverkehr bis Zell a.H.
Der Bahnhof ist der Ausgangspunkt.
Fahrpläne unter www.bahn.de
PKW Aus Richtung Kinzigtal/B 33 bei Biberach/Baden Richtung Zell am Harmersbach abbiegen. Aus Richtung Löcherberg/L294 Richtung Zell a. H. fahren.
Parken direkt beim Bf Zell a.H.

Downloads

Weitere Informationen

Die Wanderkarte der Ferienregion Brandenkopf (inkl. Gengenbach, Ohlsbach und Berghaupten) im Maßstab 1:25.000 ist für 6,90 Euro in der Tourist-Information Zell a. H., Hauptstr. 19, erhältlich.
www.zell.de

Quelle

Ferienlandschaft Mittlerer Schwarzwald - Gengenbach, Harmersbachtal c/o Kultur- und Tourismus GmbH Gengenbach