Tipp Mountainbike

Rund um's Durbachtal

Schwierigkeit Schwer
Länge 37.1 km Dauer 05:41 h
Aufstieg 1038 m Abstieg 1038 m
Höchster Punkt 840 m Niedrigster Punkt 199 m
Konditionell anspruchsvolle, dafür traumhafte Gipfeltour zum höchsten Punkt der Region, dem Mooskopf.
Eigenschaften aussichtsreich, geologische Highlights, Gipfel-Tour, Rundtour, Einkehrmöglichkeit
Kondition
Technik
Erlebnis
Landschaft
Beste Saison
  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Diese Tour wird alle Bergradler begeistern, die gerne Höhemeter "fressen" - ganz gleich ob "nur" mit reiner Muskelkraft oder auch mit elektronischer Unterstützung. Kurz nach dem Start beginnt der lange Anstieg auf gut fahrbaren Schotterwegen und durch schattige Wälder. Immer wieder kann man dabei, noch in weiter Entfernung, den markanten Höhepunkt der Tour, den Moosturm erkennen. Über das Brandeck-Lindle und dem Späneplatz folgen wir dem Höhenkamm zwischen dem Durbach- und Kinzigtal und können dabei immer wieder tolle Ausblicke erhaschen.

An der Siedighalde rücken das markante Lothardenkmal und der Moosturm immer deutlicher ins Sichtfeld und belohnen den Aufstieg mit einem grandiosen Panorama über den mittleren Schwarzwald. Nach der Abfahrt über Kalikutt und einem kurzen Straßenabschnitt folgt ein schöner und gut zu fahrender Trail, bis wir nach der Bildeiche wieder die von Durbach gewohnten Weinberge erreichen. Über Schloss Staufenberg geht's zurück zum Ausgangspunkt, dem Festplatz.

Wegbeschreibung

Festplatz Durbach - Almstraße - Burgunderstraße - Vollmersbach - Pavillon im Vollmersbach (dort nach dem Wegweiser gleich wieder rechts auf den schmalen Weg abbiegen) - Mittlerer Kahler Bach - Zeller Brunnen - Eschholzkopfsattel - Absoloms Grab (dort vor dem Steinhaufen links weiter auf den Grasweg) - Unterm Brandeck-Turm - Buchwald - Steineckle - Brandeck-Lindle (Einkehrmöglichkeit) - Rosteck - Weiße Mauer - Heizenäckerle - Matzebene - Späneplatz - Diebshalde - Sandgasse - Siedighalde - Geißschleifsattel (Abstecher zum Lothardenkmal und zum Moosturm empfehlenswert) - weiter in Richtung Beschilderung Kalikutt über den Ramsbacher Holzplatz - Edelmannskopf - Sod - Kalikutt (Einkehrmöglichkeit) - Sandbühl - Mooshof - Mooswaldparkplatz - Schwarzes Kreuz - Ofenlochhütte - Krebsenbacher Höhe - Schönwasen - Bildeiche (ab hier über eine Länge von 800 m verblockte Abfahrt) - Hummelswald (Einkehrmöglichkeit) - Stürzelbacher Höhe - Brandstetter Kapelle - Stollenwald-Hölzle - ehem. Stollenburg - Schloss Staufenberg (Einkehrmöglichkeit) - Burgweg - Durbach Kirche St. Heinrich - Festplatz Durbach
Sicherheitshinweis Der technisch anspruchvollste Teil der Tour ist der Trail nach der "Bildeiche". Über eine Länge von ca. 800 m geht es etwas steiler bergab. Der Weguntergrund ist entlang diesem Abschnitt etwas loser und man muss mit größeren Steinen und Wurzeln rechnen. Für diesen Abschnitt ist eine fortgeschrittene Fahrtechnik erforderlich. Alternativ kann das Rad hier natürlich auch geschoben werden.
Ausrüstung

Aufgrund des dichten und verzweigten Radwegenetzes in unserer Region empfehlen wir Ihnen für einen unbeschwerten Tourengenuss die Verwendung einer GPS-Navigation. Dies kann z. B. über ein GPS-Gerät oder auch über das Smartphone (z. B. mit den Apps von outdooractive oder komoot) erfolgen.

Falls Sie ein GPS-Gerät oder Fahrradcomputer mit GPS-Navigation (z. B. Garmin, TwoNav, Wahoo, Teasi, Apple Watch, etc.) verwenden, können Sie sich die Tourdaten als gpx-Datei downloaden und auf Ihr Gerät übertragen. Manche Hersteller bieten auch bereits eine direkte Integration und Schnittstelle mit Tourenportalen an (z. B. Direktintegration von komoot in Garmin, Wahoo, Polar, Apple Watch).

Sollten Sie Ihr Smartphone als GPS-Gerät nutzen, so empfehlen wir Ihnen die Navigation direkt mit den Apps unserer Tourenportale wie z. B. outdooractive oder komoot.

Outdooractive-App:

IOS: outdooractive-App im App-Store

Android: outdooractive-App bei Google Play

komoot-App:

IOS: komoot-App im App-Store

Android: komoot-App bei Google Play

Tipp des Autors Ein unbedingtes Muss ist der kurze Abstecher zum Lothardenkmal am Siedigkopf - Gipfelglück garantiert!
Startpunkt Festplatz Durbach
Parken kostenfreier Parkplatz am Start- und Zielpunkt der Tour, dem Festplatz Durbach

Downloads

Quelle

Nationalparkregion Schwarzwald - Renchtal/Durbach