Tipp Fernwanderwege

Ortenauer Weinpfad

Schwierigkeit Leicht
Länge 101.2 km Dauer 29:00 h
Aufstieg 2723 m Abstieg 2685 m
Höchster Punkt 464 m Niedrigster Punkt 158 m
Nicht nur für den Wein bietet das milde und sonnenreiche Klima der Vorbergzone optimale Bedingungen. Auch das Wandern durch malerische alte Weindörfer, entlang der Reben und vorbei an Burgen und Schlössern ist hier herrliches Erlebnis.
Eigenschaften Etappentour, aussichtsreich, Einkehrmöglichkeit, kulturell / historisch, botanische Highlights
Kondition
Technik
Erlebnis
Landschaft
Beste Saison
  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez
Etappe 1: Gernsbach - Baden-Baden (14,5 km)

Wir wandern im Murgtal zum Schloss Eberstein und dann über den Gernsberg zur Kappelle Eckberg, von wo aus wir einen herrlichen Panoramablick genießen können.

Etappe 2: Baden-Baden - Neusatz (23 km)

Von der Kurstadt Baden-Baden geht es auf Wald- und Weinbergwegen durch Varnhalt, mit der hoch oben thronenden Burgruine Yburg. Nun wandern wir oberhalb mehrerer Ortschaften, anschließend ins Bühlertäler Untertal hinab und um den Klotzberg herum. Vorbei an der Burg Windeck verläuft die Strecke bis nach Neusatz im Folgenden leicht bergab.

Etappe 3: Neusatz - Kappelrodeck (11,5 km)

Am Wochenende bietet uns der geöffnete Burgturm der Burgruine Neuwindeck einen unglaublichen Weitblick. Streuobstwiesen und Weinberge wechseln sich auf unseren Weg in das beschauliche Dorf Sasbachwalden ab. Vor dem Ende der kurzen Etappe steht uns noch ein kräftiger Anstieg bevor.

Etappe 4: Kappelrodeck - Oberkirch (11,5 km)

Über das Fachwerkdorf Waldum wandern wir auch heute wieder durch eine schöne Weinberglandschaft. Nachdem wir die Badische Weinstraße gequert haben, erwartet uns ein längeres Waldstück, welches dann in einen Panoramaweg mit Weinlehrpfad übergeht.

Etappe 5: Oberkirch - Zell-Weierbach (14 km)

Ein beständiges Auf und Ab führt uns zur Wallfahrtskapelle Sankt Wendelin. Wir wandern weiter und sehen schon bald das Schloss Staufenberg, dem wir unbedingt einen kurzen Besuch abstatten sollten. Der gemütliche Weinort Durbach ist die letzte Station des Tages, bevor wir nach Zell-Weierbach gelangen, das ein wenig abseits des Weges gelegen ist.

Etappe 6: Zell-Weierbach - Gengenbach (18 km)

Heute überqueren wir den 8. Längengrad, sehen das Schloss Ortenberg, passieren romantische Fachwerkstädtchen und erleben einige der schönsten Ausblicke der Tour.

Etappe 7: Gengenbach - Diersburg (10,5 km)

Die letzte Etappe beginnt beinah maritim: Wir kreuzen die Kinzig, umrunden den kleinen Ziegelwaldsee und wandern dann durch das Wingerbachtal. Nun geht es wieder in die Weinberge hinauf, denen wir bis zum steilen Abstieg nach Diersburg folgen werden.

Startpunkt Gernsbach
Öffentliche Verkehrsmittel Mit dem Zug zum Hauptbahnhof Karlsruhe, weiter mit der S-Bahn (Eilzug) nach Gernsbach
PKW A5 bis Ausfahrt 49 Rastatt-Nord, weiter auf der B462 in Richtung Gernsbach
Parken Begrenzte Parkmöglichkeiten am S-Bahnhof

Downloads

Weitere Informationen

http://www.weinparadies-ortenau.de/

Quelle

Outdooractive Redaktion