Themenwege

Ortenauer Sagenrundwege: Steinfirst Rundweg

Länge 19.5 km Dauer 06:03 h
Aufstieg 543 m Abstieg 543 m
Höchster Punkt 594 m Niedrigster Punkt 165 m
Die Wanderung ist Weg 15 der Sagenrundwege der Ortenau. Lange und abwechslungsreiche Wanderung über den südöstlich von Berghaupten liegenden Höhenrücken. Malerisches Kinzig-Seitental von Bermersbach. Vom Wegweiser „Im oberen Wald“ in einer Schleife über die Guttahütte am Rebmesserstein auf den Steinfirst. Auf schmalem Pfad vom Sägereck hinunter zum Pappelwaldsee und zurück nach Berghaupten.
Eigenschaften Rundtour

Wegbeschreibung

Folgen Sie einfach dem Sagen-Gespenst. Der Weg führt über: > Berghaupten > Bermersbach > Holdereck > Guttahütte am Rebmesserstein > Steinfirst > Heiligenwald > Barack > Sägereck > Pappelwaldsee > Berghaupten
Tipp des Autors

Auf dem Steinfirst hat einst eine Burg gestanden, darin lebte ein junger Burgherr. Eines Tages ritt er durch den Wald und traf auf eine schöne Frau. Er folgte ihr und verschwand in einem verwunschenen See. Noch heute kannst du in den frühen Morgenstunden auf dem Steinfirst den Liebesgesang von Schwänen hören. Probiere es doch mal aus.

In den Wäldern des Kinzigtals sollen sich allerhand dramatische Geschichten abgespielt haben. So wird von einem Fischer berichtet, der nach seinem Tod jede Nacht mit seinem Licht am Kinzigdamm auf und ab geht. Und von zwei Schwestern, die auf einem Schloss wohnten. Sie wurden bei einem Überfall von Sankt Georg, dem Schutzpatron von Berghaupten, gerettet. Zum Dank verschenkten sie ihren Schlosswald, den „Heiligenwald“.

Entdecke noch weitere Sagen und Mythen entlang der Strecke.

Startpunkt Berghaupten, Rathaus

Downloads

Quelle

Tourismus Ortenau