Tipp Wanderungen

Nordrach - Rundwanderung Mühlstein

Schwierigkeit Mittel
Länge 6.5 km Dauer 02:10 h
Aufstieg 277 m Abstieg 280 m
Höchster Punkt 562 m Niedrigster Punkt 282 m
Kurzweilige Wanderung zum Höhengasthaus "Vogt auf Mühlstein"
Eigenschaften Rundtour, Einkehrmöglichkeit, kulturell / historisch
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Beste Saison
  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Die Mühlsteintour verbindet Historie und Aktivität. Der Geschichtsinteressent sieht hier den Sitz des früheren Vogts, der Wanderer liebt die herrliche Wanderlandschaft und den gemütlichen Rastplatz im Höhenwirtshaus innerhalb des alten Vogtshofs (mit Bildern des Vogts und seiner Nachfolger).

Wer hierhin kommt, interessiert sich aber auch für die berühmte Vogtstochter Magdalene, deren Schicksal im bekannten Hansjakob-Roman "Der Vogt auf Mühlstein" beschrieben wird. Sie wurde von ihrem Vater, dem mächtigen Vogt Anton Muser, zur Hochzeit mit einem reichen, älteren Bauern (der bereits Witwer war) gezwungen, obwohl sie einen jungen Handwerksgesellen liebte. Nicht einmal zwei Monate nach der Hochzeit starb sie vor Kummer über das ihr zugefügte Leid. Diese Mitleid erregende wahre Geschichte wird hier oben auf dem Mühlstein natürlich schnell wieder lebendig.

Wegbeschreibung

Start beim Rathaus Nordrach. Von hier geht ihr am Rathaus/Touristen-Info bergan und zweigt links in den Wanderweg ein. Diesem folgt ihr bis zum Wasserhaus, von dort zweigt ein Wanderpfad rechts den berg hinauf ab. Diesem "Wiberwegli" (Abkürzungsstrecke der Mühlsteinfrauen, wenns mal schneller gehen musste) folgt ihr bergan und erreicht über die Flacken den Mühlstein. Nach ausgiebiger Rast geht es in Richtung Mostbänkle, genießt nochmal den Ausblick bevor es zurück über den Hutmacherdobel wieder ins Tal und zurück zum Rathaus geht.
Tipp des Autors Wer sich einen Moment Ruhe gönnen möchte, sollte einen Blick in die kleine Kapelle direkt neben dem Gasthaus werfen.
Buchempfehlungen des Autors Das Buch mit der tragischen Liebesgeschichte "Vogt auf Mühlstein" von Heinrich Hansjakob ist im Höhengasthaus oder in der Touristen-Information Nordrach erhältlich.
Startpunkt Rathaus Nordrach
Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Bus von Zell am Harmesbach Bahnhof bis Nordrach-Rathaus fahren.

Zeiten Busfahrplan beachten - am Wochenende und in den Ferien eingeschränkte Fahrtzeiten! Den aktuellen Busfahrplan finden Sie auf der Homepage der Gemeinde Nordrach www.nordrach.de unter Tourismus-Anreise.

Parken Kostenfreier Parkplatz direkt gegenüber dem Rathaus entlang der Friedhofsmauer oder auf dem Festplatz hinter der Kirche St. Ulrich vorhanden.

Downloads

Weitere Informationen

Gasthaus Vogt auf Mühlstein: www.vogt-auf-mühlstein.de

Termine zu den Mühlenbesichtigungen (ca. April bis ca. Oktober) der historischen Getreidemühle "Maile-Gießler-Mühle" im Veranstaltungskalender der Gemeinde Nordrach: www.nordrach.de

Quelle

Ferienlandschaft Mittlerer Schwarzwald - Gengenbach, Harmersbachtal c/o Kultur- und Tourismus GmbH Gengenbach