Jump to Content Jump to Navigation

Wanderpauschale: Wandern bei Hahn und Henne

Wer kennt sie nicht, die leuchtend grün-gelben Tassen, Teller und Eierbecher mit Schwarzwald-Hahn und Schwarzwald-Henne? Nun begleitet das sympathische Hühnerpaar Wanderer auch auf der neuen „Hahn-und-Henne-Runde“ ab Zell am Harmersbach durch die Ferienlandschaft Mittlerer Schwarzwald.

Hahn Und Henne 1
Dsc 3202A
Dsc 3391A

Auf dem 14 Kilometer langen Premiumweg und Schwarzwälder Genießerpfad schmücken sich die schönsten Aussichten mit heimeligen Bänken und Rastplätzen im Hahn-und-Henne-Look. Von ihnen genießen Sie Schwarzwälder Kulturlandschaft vom Feinsten: Über Jahrhunderte haben die Bauern ein beschauliches Mosaik aus Feldern, Äckern, Weiden und Obstbaumwiesen geschaffen, mittendrin ihre stattlichen Höfe, umgeben von den waldigen Bergkuppen des Harmersbachtals.

Wir bieten Ihnen

  • 3 Übernachtungen im DZ mit Frühstück in einer wanderfreundlichen Unterkunft
  • 1 x Wanderkarte mit 41 Tourenvorschlägen
  • 1 x kleine Überraschung im Zimmer  
  • 1 x Gratisverleih Wanderrucksack Vaude
  • Gratis Fahrten mit Bus/Bahn in der gesamten Ferienregion Schwarzwald mit der KONUS-Gästekarte
  • Freier Eintritt in die Schwimmbäder der Ferienregion Brandenkopf

ab 95,00 Euro pro Person, zzgl. Kurtaxe

Ihr Veranstalter:
Tourist-Information Zell am Harmersbach
Alte Kanzlei
77736 Zell am Harmersbach
Tel. +49 (0) 7835 / 63 69 - 47
tourist-info@zell.de

Unsere Tipps für ein verlängertes Wanderwochenende in Zell a. H.

Donnerstag: „Bähnlefahrt“ mit KONUS nach Oberharmersbach. Lockere Rückwanderung auf dem Reichstalpfad über das Heimatmuseum Fürstenberger Hof, unser 350 Jahre alter Schwarzwälder Bauernhof in Zell-Unterharmersbach.

Freitag: Premiumwandern auf dem Schwarzwälder Genießerpfad „Hahn-und-Henne-Runde mit urigen Einkehrmöglichkeiten                    

Samstag: kleiner Städtle-Bummel, Einkauf regionaler Produkte auf dem Zeller Städtlemarkt, Besuch der Zeller Keramik mit Werksverkauf 

Sonntag: Tages-Wanderung auf dem älteste Naturlehrpfad zum höchsten Berg der Region, dem Brandenkopf (945 m)

Schlendern Sie durch die heimeligen Gässchen der Zeller Altstadt, besonders schön sind die Fassaden der klassizischsten Häuser an der Hauptstraße. Steigen Sie auf den mittelalterlichen Storchenturm am Kanzleiplatz - von dem Wahrzeichen Zells haben Sie aus der Turmstube einen wunderschönen Blick auf das Harmersbachtal. Entspannen Sie beim Spaziergang durch den kunstvoll angelegten Stadtpark. 

Übrigens: Unsere Gastgeber mit dem Siegel "Qualitätsgastgeber Wanderbares Deutschland" halten sich an das Qualitätsversprechen für den Wandergast und können über die Tourist-Info gebucht werden.